Steuerstrafrecht

Schnelle und kompetente Hilfe durch uns
SteuerhinterziehungZollUmsatzsteuerSelbstanzeigeMittäterLohnsteuerVersuchDurchsuchungPfändungSchätzung
Eine Schnittstelle zwischen Strafrecht und Steuerrecht bildet das Steuerstrafrecht. Wer Steuern hinterzieht oder verkürzt, wird bestraft. Neben einer Beherrschung aller strafprozessualen Möglichkeiten und einer geschickten Strafverteidigung setzt die Vertretung im Steuerstrafrecht voraus, dass man die steuerlichen Pflichten und die Steuerrechtslage exakt beschreibt. Liegt kein Verstoß gegen das Steuerrecht vor, so entfällt schon der Tatbestand der Steuerhinterziehung.
Daher arbeitet unser Strafrechtsexperte eng mit den Steuerberatern zusammen. Ist eine Steuerhinterziehung noch nicht entdeckt oder droht sie entdeckt zu werden, kann eine ordnungsgemäße Selbstanzeige dem Steuerpflichtigen viel Ärger ersparen, weil es dann zu keiner Bestrafung kommt.

Sollte ein Steuerstrafverfahren eingeleitet worden sein, sollte unverzüglich rechtlicher Beistand gesucht werden. Die geschulten Beamten verleiten den Steuerpflichtigen, bei dem eine Außenprüfung oder gar Hausdurchsuchung durchgeführt wird, zu unbedachten Äußerungen, die später als Eingeständnis der Tat gewertet werden können oder zu weiteren Funden der Behörden führen. Unser Strafverteidiger ist der richtige Ansprechpartner, um Sie bei einer Durchsuchung in der Wohnung oder in Geschäftsräumen zu vertreten und die Beschlagnahme von Gegenständen und Unterlagen zu überwachen.

Besonders schwierig wird die Lage für den Bürger, der wie jeder Beschuldigter in einem Strafverfahren das Recht hat, sich nicht selber belasten zu müssen, wenn er erfährt, dass er im laufenden Besteuerungsverfahren trotzdem vollumfänglich zur Mitwirkung verpflichtet ist.

Der gravierendste Eingriff des Staates in die Freiheitsrechte des Bürgers ist das Strafrecht und dies wird auch gezielt zur Verfolgung der Steuerhinterziehung oder Steuerverkürzung eingesetzt. Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt und Sie sollten den bestmöglichen Berater an Ihrer Seite haben. Auch unterhalb der Haft kann eine Verurteilung zu einer Geldstrafe verheerende Auswirkungen für den Bürger haben, z.B. waffenrechtliche Unzuverlässigkeit, Verlust des Jagdscheins etc., von den erheblichen finanziellen Belastungen der Strafe (zuzüglich der eigentlichen Steuerschuld und der Zinsen hierauf) ganz zu schweigen.

Unser Berater-Knowhow umfasst insbesondere:

  • Verteidigung im Steuerstrafverfahren
  • Vertretung im Ermittlungsverfahren und Erörterung der Möglichkeiten einer Einstellung
  • Unterstützung bei Hausdurchsuchungen, Beschlagnahmen etc.
  • Kontakt zu Steuerfahndung und Staatsanwaltschaft
  • Selbstanzeige und Nachmeldung

Ihre Ansprechpartner für das Steuerstrafrecht.
Mehr in dieser Kategorie: « Selbstanzeige / Nachmeldung Indien »